Menü
Etwas Altes, etwas Neues, etwas Geborgtes, etwas Blaues – so auch beim Hoisdorfer Damen-Klassiker „Spatzen-Vierer“ am 18. Juli 2019!
Das alt bewährte Turnier-Motto gemischt mit neuen kreativen Ideen, geliehener Damen-Deko und strahlend blauem Himmel! Mit diesem Gewand haben die Spatzen wieder einmal zum Abschlag in Hoisdorf gepfiffen, und der Einladung sind 98 Spielerinnen aus 19 verschiedenen Clubs gerne gefolgt.


Bereits lange im Vorfeld hatte das Ladies Captains‘ Team mit Kirsten Marotz und Sabine Ohrner neue Ideen entwickelt, um das traditionelle Damen-Event zu präsentieren. Unter anderem mit dem eigens gezeichneten Spatzen-Logo, welches beim Tee-Geschenk den Ballmarker ziert – sowie mit einer Spatzen-Sommerbowle und einem Sponsorenprogramm. Auch im Golf gibt es manchmal Hindernisse – so wurden unerwartete und veränderte Bedingungen des Sponsorenprogramms im Zuge der Siegerehrung im Nachgang vom GCH wieder auf die Bahn gedroppt und korrekt auf Spur gebracht.


Um 13.00 Uhr ging es los auf die 18-Loch-Runde im Chapman-Vierer nach Stableford, und es herrschte allerbeste Laune bei herrlichem Sonnenschein. Die Damen waren höchst motiviert und freuten sich besonders über das geschmückte Spatzen-Mobil zwecks Fotoerinnerungen, Runden-Getränken und guter Laune!

Beim Halfway-House konnten sich die Damen mit kreativen Canapés aus Fisch und Fleisch sowie selbst gemachten Kuchenleckereien stärken. Das anschließende Büfett vom „All Square“ bot sommerlich leichte und sehr leckere Verköstigung mit Vor-, Haupt- und Nachspeise. Mit Preisen und Gutscheinen aus den Bereichen Lifestyle und Sport sowie Greenfee-Gutscheinen wurden alle Sieger beim gemütlichen Beisammensein geehrt.


In der Wertung zeigte sich das bunt gemischt Feld der Spielerinnen aus vielen verschiedenen Clubs! Brutto siegte das Hoisdorfer Frauen-Power-Duo Margret Kaiser und Laila Brandmann mit 23 Punkten. Auf dem Brutto-Rang 2 folgten Ruth Stapelfeldt und Ute Kottke aus Sülfeld mit 20 Punkten – gefolgt von Martina Rönnspies und Wiebke Propp vom Hockenberg auf Rang 3 mit 18 Brutto-Punkten, sowie Jutta Haumer und Nicole Haeselich aus Brunstorf auf Rang 4 mit 14 Brutto-Punkten.

Netto konnte sich das Team Heike Rosenwinkel-Schadly vom Sachsenwald und Christel Claussen aus Großensee mit 39 Punkten durchsetzen. Sehr dicht auf dem Netto-Rang 2 folgten gleich drei Damen-Teams mit jeweils 38 Netto-Punkten: Ruth Stapelfeldt und Ute Kottke aus Sülfeld, Jutta Haumer und Nicole Haeselich aus Brunstorf, sowie Beritt Henning und 
Ulrike Barge vom Hockenberg.


Das diesjährige Hoisdorfer Damen-Highlight Spatzen-Vierer – ein Klassiker in neuem Gewand mit Frauen-Power, guter Laune, weiblicher Kreativität und golferisch guter Leistung in den anspruchsvollen GCH-Endmoränen!

Wir gratulieren allen Siegerinnen und freuen uns auf das nächste Treffen mit den Spatzen!  

  • IMG_0928HP
  • IMG_0931HP
  • IMG_0933HP
  • IMG_0935HP
  • IMG_0941HP
  • IMG_0948HP
  • IMG_0950HP
  • IMG_0954HP
  • IMG_0955HP
  • IMG_0956HP
  • IMG_0957HP
  • IMG_0960HP
  • IMG_0964HP
  • IMG_0967HP
  • IMG_0968HP
  • IMG_0971HP
  • IMG_0973HP
  • IMG_0974HP
  • IMG_0975HP
  • IMG_0977HP
  • IMG_0979HP
  • IMG_0984HP
  • IMG_0985HP
  • IMG_0987HP
  • IMG_0991HP
  • IMG_0993HP
  • IMG_0994HP
  • IMG_0995HP
  • IMG_0997HP
  • IMG_0998HP
  • IMG_1004HP
  • IMG_1007HP
  • IMG_1008HP
  • IMG_1010HP
  • IMG_1011HP
  • IMG_1022HP
  • IMG_1031HP
  • IMG_1032HP
  • IMG_1037HP
  • IMG_1038HP
  • IMG_1039HP
  • IMG_1040HP
  • IMG_1041HP
  • IMG_1042HP
  • IMG_1043HP
  • IMG_1044HP
  • IMG_1045HP
  • IMG_1046HP
  • IMG_1047HP